Kontakt

Schon zur guten Tradition geworden sind im Theater Crimmitschau die jährlichen Aufführungen der American Drama Group Europe. So gibt es auch im Jahr 2020 eine Fortsetzung der erfolgreichen Veranstaltungsreihe in englischer Sprache. Am 7. Februar stellt die Theatergruppe ihr aktuelles Stück „Nelson Mandela“ in Crimmitschau vor. Erzählt wird die Geschichte des Kampfes nicht nur für die Gerechtigkeit, sondern für den Frieden in einem von Hass und Gewalt zerrissenen Land. Das Aufkommen Südafrikas als multikulturelle Demokratie war ein Wunder, und dieses Wunder wurde von einem herausragenden Mann vollbracht: Nelson Mandela. Trotz der Probleme, mit denen Südafrika heute konfrontiert ist, ist diese Geschichte ein Vorbild für unsere gespaltene Welt. Nelson Mandela ging seinen „langen Weg zur Freiheit“, aber die Reise endete nicht vor den Toren seines Gefängnisses. Der Kampf um den Aufbau eines neuen Südafrikas spiegelte sich auch im Kampf um die Aufrechterhaltung seiner Ehe mit Winnie Mandela wider, die Nelson Mandela so viel Jahre der Gefangenschaft unterstützte. Daneben dramatisiert die American Drama Group auch die Geschichte eines weißen Polizisten auf seinem eigenen langen Weg in eine multikulturelle Gesellschaft Südafrikas. Diese drei Geschichten verschmelzen zu einer: Die Geschichte des modernen Südafrikas und die Hoffnungen und Lehren, die es allen Menschen bieten kann, in einer Welt, die von Fremdenfeindlichkeit und Hass zerrissen ist. Nelson Mandela bot den Menschen Inspiration, aber bietet er auch eine Lösung? Die Veranstaltung im Theater beginnt 12.00 Uhr. Veranstaltungsort: Theater Stralsund Olof-Palme-Platz 18439 STRALSUND

Share

Event veröffentlicht am 21.01.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media